Jerk, *1967, Teil des Minimal/EBM Projekts „Relative Kälte“, Ex-Sänger diverser Punkbands, z. Zt. Sänger der Metal-Punk Band „Dying“, schreibt, malt und macht Krach beim Noiseprojekt „Stahl.Krebz“. Co-Übersetzer von Jack Black „Der große Ausbruch aus Folsom Prison“ & „Im Knast und auf der Flucht“ (zusammen mit Axel Monte), Mit-Hrsg. des Literaturzines in Buchform „MAULhURE“ (zusammen mit Hermann Borgerding und Urs Böke), sowie Hrsg. verschiedener Zines wie „Der letzte Versuch“ & „Hinter der Wand“. Verschiedene Einzeltitel.

 

Hier die Schreiberei und die Musik.